Die Wiener Themenwochen , News

Kamera-Geschäfte in Wien

Mit dem Aufblühen der Bäume, Sträucher und Wiesen zieht es uns alle wieder mehr ins Freie. Und obwohl sich viele Menschen mit den Fotoqualitäten ihrer Smartphones begnügen, lohnt es sich, für tatsächlich herausragende Bilder und für den größtmöglichen Spaß an der Fotografie, bei den Wiener Fachhändlerinnen und Fachhändlern vorbeizuschauen. 

DIGITALSTORE Vienna

image
© Reinhard Öhner

Ob Fuji, Panasonic, Sony, Canon oder Nikon: Die “Big 5“ der Consumer-Kamerahersteller, aber auch andere Produzenten, präsentieren sich mit einer großen Auswahl im Digitalstore Vienna. Schon die Auslagengestaltung lässt das Herz aller Freundinnen und Freunde der Fotografie höherschlagen. Neben der hohen Fachkompetenz bei Fragen zu allen Bereichen der Fotografie und der Kameratechnologie besticht das Geschäft nahe Stiftskirche und Spittelberg durch regelmäßige Präsentations-Veranstaltungen. Die neuesten Kamera-Trends lassen sich bei Workshops mit renommierten Branchen-Vertreterinnen und Vertretern, Youtube- und Fotografie-Stars erleben. Denn egal ob Micro-Four-Thirds, APS-C oder Vollformat: Die perfekte Kamera – oder vielmehr: das am besten zu einem passende Kamerasystem – findet man, indem man die Geräte in die Hand nimmt, den Auslöser drückt und sich die Ergebnisse gemeinsam mit anderen Interessierten anschaut und darüber redet. Der seit mehr als 35 Jahren bestehende Digitalstore Vienna bietet darüber hinaus ein top-ausgestattetes Fotostudio und das für euer Shooting benötigte Equipment auch zur Miete an.
 
DIGITALSTORE Vienna
Stiftgasse 21, Wien 1070
www.digitalstore.at/
 
United Camera image
© Karl Grabherr

Bei United Camera im 7. Bezirk finden nicht nur erfahrene Profifotografinnen und -fotografen das notwendige Equipment. Der Fach-Händler in der Westbahnstraße 23 bietet darüber hinaus auch ein umfassendes Sortiment an Second-Hand-Kameras und Fotografie-Zubehör für Sparfüchse. Denn gerade in einem Bereich, der so sehr von Innovation und einem so raschen Generationswechsel seiner Geräte betroffen ist, wie der Kameramarkt, ist es ohnehin schwer, immer die neueste Ausrüstung sein Eigen zu nennen. Warum dann nicht gleich ein wenig warten und gebraucht kaufen, was andere nur wenige Monate im Einsatz hatten? Zu deutlich besseren Preisen, aber dennoch vom Experten „auf Herz und Nieren“ geprüft – und im Unterschied zum Privatverkauf mit der entsprechenden Gewährleistung ausgestattet. Zum gewählten Kamerasystem gibt’s bei United Camera natürlich auch die passende Tasche, eine große Auswahl an lagernden Objektiven und einschlägigem Zubehör.
 
United Camera
Westbahnstraße 23, 1070 Wien
united-camera.at
 
Foto15 image
© Dominic Brodesser

Gut erreichbar am Mariahilfer Gürtel gelegen, ist Foto15 ein Newcomer im Wiener Foto-Fachhandel. Dennoch verfügt Foto15 über jahrzehntelange Branchen-Erfahrung. Bei dem 2020 eröffneten Geschäft handelt es sich nämlich um ein Nachfolge-Unternehmen des weithin bekannten und renommierten Spezialisten Foto-Video Sobotka. Karin Sobotka zog sich im Vorjahr nach 45 Jahren in den Ruhestand zurück. Nicht ohne auf der Unternehmenswebsite eine Empfehlung für ihren langjährigen Geschäftsführer Anton Fürböck, dem Inhaber von Foto15, abzugeben. Neben dem Verkauf von Neuware und Gebrauchtgeräten wird auf der Website des Händlers auch das Reinigungs- und Reparaturservice für Kameras und Wechselobjektive hervorgehoben. Denn auch wenn es seinen Reiz hat, immer up to date zu sein, was die moderne Kameratechnologie angeht, könnt ihr durchaus einer Reparatur den Vorzug geben. Das ist dann auch im Sinne des Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekts besser.
 
Foto15
Mariahilfer Gürtel 32, 1060 Wien
foto15.at/
 
PHOTO BÖRSE image
© Christian Mackie

Film, Dia, Video: Wer neben den Vorteilen der Digitalisierung die Nostalgie des Analogen schätzt, ist bei der Photo Börse genau richtig. Den Diaprojektor für den Dachbodenfund bei den Großeltern erhält man hier genauso wie die Super-8-Videokamera, die man in der Kindheit nie haben durfte, oder den „Lomokino Super 35 Movie Maker“. Im Bereich der Fotografie bietet die Photo Börse – auch übersichtlich im Webshop präsentiert – eine beeindruckende Sammlung an historischen Kameras von Agfa, Kodak, Voigtländer und vielen anderen Herstellern. Und dabei ist die Kategorie „Raritäten“ noch nicht einmal inkludiert. Unter denen findet sich auch schon mal der Dummy einer Leica M4-P neben einer wunderschön erhaltenen Minolta CLE, die seit den 1980er-Jahren nicht mehr produziert wird. Selbstverständlich gibt es auch Neugeräte im Sortiment der Photo Börse: von der Kompaktkamera über die (semi-) professionelle Spiegelreflex- oder Systemkamera bis hin zum hochpreisigen Mittelformat-Traum von Hasselblad und Fuji ist alles dabei.
 
PHOTO BÖRSE
Lerchenfelderstraße 62-64, 1080 Wien
www.photoboerse.at/
 
Foto HOLUB image
© Hunter Moranville

Etwas abseits vom innerstädtischen Einkaufstrubel aber mit Öffis gut erreichbar, bietet Foto Holub Fachberatung rundum seine Geräte-Auswahl für Fotobegeisterte in der Jörgerstraße 29 an. Canon, Sony, Olympus – egal, für welchen Hersteller man vielleicht eine Präferenz hat, man wird im Geschäft von Wilhelm Holub gut „abgeholt“ und kann aus Neugeräten genauso wie aus Gebrauchtwaren wählen. Beratung wird beim Team unter der Leitung von Wilhelm Holub großgeschrieben. Es ist sogar möglich, einen eigenen Beratungstermin zu buchen, bei dem man vom umfassenden Fotografie-Wissen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter profitieren kann. Bei Foto Holub findet ihr außerdem eine Vielzahl an Stativen, Kamera-Taschen und weiteres Zubehör. Zu den Services zählen auch die klassische Bild-Ausarbeitung, EU-Pass-Fotografie und Reparaturen.
 
Foto HOLUB
Jörgerstraße 39, 1170 Wien
www.fotoholub.at/

facebook twitter pinterest mail